This is how I work

Da es bei diesem Spiel, dass die ellebil wohl bei Isabella entdeckt hat, anscheinend darum geht, möglichst als letzter seinen Eintrag abzugeben, habe ich nach der freundlichen Aufforderung durch Frau ellebil noch etwas gewartet, bis ich den Quatsch ausfüllte. Ich hoffe, ich bin dann jetzt tatsächlich das letzte. Wenn nicht, auch egal.

Blogger-Typ: Typ ja, bei Blogger wird’s schon schwieriger. Natürlich blogge ich, in letzter Zeit sogar relativ häufig. Trotzdem sind Blogger in meinem Kopf immer irgendwelche Nerds, die keine Freunde haben (außer denen in diesem Internet) und mindestens zwölf Stunden am Tag vor dem Rechner sitzen.Oh, letzteres tue ich wohl auch. Na ja, was hier so landet, ist eigentlich alles, was mir so einfällt. In letzter Zeit war ziemlich viel Basketball dabei. Das hört jetzt aber auf, weil die Saison vorbei ist. Ich bin selbst gespannt, wie es weitergeht, schließlich hab ich mich durch die Teilnahme bei den Bonner Ironbloggern dazu verpflichtet, einmal wöchentlich etwas zu schreiben. Schaun wir mal, was dabei rumkommt.

Gerätschaften digital: Die meisten Geschichten entstehen auf meinem inzwischen doch recht alten P4, der mir aber noch immer treue Dienste leistet. Dazu gesellte sich vor einiger Zeit ein Lenovo T410. Die lustigen Apple-Geschwister iPad2 und iPhone5 müssen sich wohl über kurz oder lang trennen. Das iPad möchte sicher irgendwann gegen einen jüngeren Bruder ersetzt werden. Dazu gibt es noch eine Canon EOS 7D, die mir inzwischen auch seit über einem Jahr Freude bereitet.

Gerätschaften analog: Das einzig analoge, das ich regelmäßig benutze, sind mein Auto und ein paar Kugelschreiber in Kombination mit College- oder anderen Blöcken.

Arbeitsweise: Noch so eine Sachen: sobald das hier anfängt in Arbeit auszuarten, höre ich auf. Ich mache das zum Spaß und ich hoffe, dabei bleibt´s.

Welche Tools nutzt du zum Bloggen, Recherchieren und Bookmark-Verwaltung?
Das Internet.

Wo sammelst du deine Blogideen?
Ich sammel nicht. Wenn eine Idee da ist, dann geht sie auch raus. Meistens.

Was ist dein bester Zeitspar-Trick/Shortcut fürs Bloggen/im Internet
Ich spare keine Zeit. Schon gar nicht im Internet. Da verschwende ich sogar das meiste davon mit höchst unnützen Dingen.

Benutzt du eine To-Do List-App? Welche
Ich habe vor einigen Jahren angefangen einen Terminkalender zu führen. Der sagt mir, was bis wann getan werden muss, bzw. wann ich wo sein muss. Das ist für meinen Geschmack „to-do“ genug.

Gibt es neben Telefon und Computer ein Gerät ohne das du nicht leben kannst?
Ohne Fernseher würde es wohl sehr schwer. Der läuft eigentlich immer, egal, ob was Sinnvolles läuft, oder nicht. Es ist auch nicht wichtig, dass ich wirklich auf ihn achte. Er muss nur laufen, damit ich nichts verpasse.

Gibt es etwas, das du besser kannst als andere?
Bier trinken. Und Auto fahren. Natürlich nicht gleichzeitig. Das wäre ja nicht erlaubt. Fernsehen kann ich auch außerordentlich gut, sogar ohne irgendwas mitzubekommen. Und ich fotografiere gerne, vor allem Sport und ich hörte ein paarmal, dass ich nicht ganz schlecht darin sei.

Was begleitet dich musikalisch beim Bloggen?
Der Fernseher.

Wie ist dein Schlafrhythmus – Eule oder Nachtigall?
Ich schlafe bisweilen auch. Leider meistens zu spät ein und dafür dann am nächsten Tag zu lang. Manchmal aber auch einfach nur zu spät ein. Eigentlich immer.

Eher introvertiert oder extrovertiert?
Ich spreche gerne zu Menschen. Allerdings in der Regel durch das Radio. Das liegt zum einen daran, dass ich dann dafür bezahlt werde und zum anderen, dass dann niemand Widerworte gibt. Ansonsten liegen mir Ansprachen an das Volk eher fern. Es ergeben sich aber auch nicht immer die Gelegenheiten dazu. Ich denke, ich bin eher der introvertierte Typ, habe aber sicher auch extrovertierte Züge. Klingt bekloppt? Ist es auch.

Wer sollte diese Fragen auch beantworten?
Jetzt keiner mehr. Dann habe ich das Spiel gewonnen. Wenn ich es richtig verstanden habe.

Der beste Rat den du je bekommen hast?
Iss niemals gelben Schnee!

Noch irgendwas wichtiges?
Nein, danke.

Advertisements

2 Antworten zu “This is how I work

  1. Pingback: This is how I work, blogge und dingse -- cratoo.de

  2. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 27.05.2013 | IronBlogger Bonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s