Bekannte Gesichter

In Barcelona ist heute die Gruppenphase im EuroCup, dem zweit-wichtigsten europäischen Basketball-Wettbewerb ausgelost worden. Die Telekom Baskets haben dabei eine schwere Gruppe erwischt, aber immerhin treffen sie auf viele bekannte Gesichter.

So bekommen es die Männer von Matthias Fischer zum Beispiel mit ALBA Berlin zu tun. Bei den Albatrossen spielen seit dieser Saison die beiden ehemaligen Bonner Alex King und Jonas Wohlfarth-Bottermann. Zudem kennen sich beide Teams natürlich aus der Liga und treffen am 2. November zum regulären Saisonspiel im Telekom Dome aufeinander. Ob das erste europäische Duell bis dahin schon gelaufen ist, ist noch unklar, der Spielplan ist noch nicht veröffentlicht.

Mit dem belgischen Vertreter aus Mons-Hainaut bringt ein zweiter Baskets-Gegner gleich zwei Altbekannte mit nach Bonn. Talor Battle, einst unter Mike Koch der Vertreter von Jared Jordan auf der Spielmacherposition und der Scharfschütze, der den Basketsfans in der vergangenen Saison erst soviel Freude und dann eine Menge Ärger verursachte, Robert Vaden, spielen inzwischen zusammen in Belgien.

Außerdem bekommen es die Bonner mit den Franzosen von DCM Gravelines Dunkerque, dem italienischen Verein Virtus Roma und dem spanischen Vertreter von CAI Zaragossa zu tun. Allesamt keine leichten Gegner.

Wollen die Baskets auch weiter im EuroCup dabei sein, müssen sie einen der ersten drei Plätze in ihrer Gruppe erreichen. Die EuroCup-Saison beginnt am 15. Oktober.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s