Mit angezogener Handbremse

Eines vorneweg: Mit Ruhm haben sich die Telekom Baskets bei ihrem EuroCup-Auftritt gegen Mons-Hainaut nicht gerade bekleckert. Sie haben aber auch nicht ihre in letzter Zeit ganz schön weiße Weste besudelt. Denn gegen überforderte Belgier reichte den Bonnern eine Leistung mit angezogener Handbremse, um den zweiten Sieg im diesjährigen europäischen Wettbewerb einzufahren.

Mons, mit den Ex-Baskets Talor Battle und Robert Vaden angereist, hatte zu keiner Zeit eine Chance, den Sieg zu erringen. Selbst als die Hausherren im Telekom Dome eine mehrminütige Pause einlegten und die Gäste deutlich heran kamen, war der Heimsieg nie in Gefahr. Als es nötig wurde, legten die Baskets einen Gang zu und setzten sich wieder einige Punkte ab.

Tony Gaffney zeigte bei seinem Comeback im Dome eine ordentliche Leistung. Seine ersten Punkte feuerte er per Dunking durch den Ring, danach traf er hauptsächlich von der Freiwurflinie, an die er immer wieder geschickt wurde. Ein schönes Alley-Oop-Anspiel von Jared Jordan verwertete er auch schon wieder – auch wenn die Abstimmung insgesamt noch etwas fehlt.

Bester Mann auf dem Parkett war Jamel McLean. Der Bonner Center traf fast nach Belieben und sammelte am Ende 23 Punkte. Gleichzeitig sorgte er mit dafür, dass die Baskets das Rebound-Duell gewannan, zufrieden war Coach Mathias Fischer mit der Leistung unter den Brettern noch nicht ganz: „Auch wenn wir heute das Rebound-Duell gewonnen haben, müssen wir weiterhin daran arbeiten, erst den Kontakt zum Gegenspieler zu suchen und erst dann nach dem Ball zu gehen – wenngleich wir diesbezüglich in der zweiten Halbzeit einen besseren Job gemacht haben.“

Am Samstag geht es in der Liga weiter – die Bonner müssen in Frankfurt antreten. Die Unterstützung von rund 300 Fans ist ihnen sicher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s