Bislang keine Entscheidung zum Festival

© Sebastian Derix

Mitte August wollten Veranstalter Marek Lieberberg und die Stadt Mönchengladbach bekannt geben, ob der Nachfolger des Rock am Ring-Festivals im JHQ in Rheindahlen möglich ist, oder nicht. Die Monatsmitte ist inzwischen deutlich überschritten, eine Wasserstandsmeldung gab es seit längerem nicht. Die Verhandlungen mit dem Eigentümer des Geländes, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, sollen sich hinziehen, heißt es bei Radio 90,1 in Mönchengladbach. Eine Entscheidung über den nötigen Pachtvertrag soll es wohl erst im September geben.

In Schwalmtal, einer Nachbargemeinde von Rheindahlen, formiert sich dazu noch der Widerstand. Eine Bürgerinitiative will verhindern, dass Parkplätze und Anfahrtsstrecken im Bereich der Gemeinde genehmigt werden. Wie die Rheinische Post berichtet, fordern die Bürger mehr Beteiligung bei den Planungen und haben Angst vor zuviel Lärm und Verkehr. Ein Treffen der Bürgermeister in der kommenden Woche soll Licht ins Dunkel bringen.

Auch beim Festivalnachfolger am Nürburgring, der Grünen Hölle, gab es seit einiger Zeit keine Neuigkeiten. Laut Koblenzer Rhein Zeitung hat Capricorn die Ende Juli fällige Rate des vereinbarten Kaufpreises nicht gezahlt. Grund soll die immer noch nicht klare Entscheidung der EU-Kommission sein, ob der Verkauf des Rings überhaupt rechtens war. Wie lange die Firma und ihre Partner das mitmachen würden, sei fraglich. Sollte der Verkauf scheitern, sei das aber nicht zwingend das Ende der Grünen Hölle. Es gebe immer noch die Möglichkeit, dass Capricorn den Ring vom Insolvenzverwalter pachtet.

So haben sowohl Lieberberg, als auch die DEAG zu kämpfen. Es ist davon auszugehen, dass hinter den Kulissen die Vertragsverhandlungen mit möglichen Bands auf Hochtouren laufen. Vielleicht sind sogar schon erste Vorverträge geschlossen. Schaut man sich die Probleme vor den Kulissen an, haben sich wohl weder Veranstalter, noch Ringverwalter einen Gefallen getan, als sie das Arbeitsverhältnis beendeten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s