Mädrich angeschlagen, Lodders steht bereit

© Sebastian Derix

Obwohl der Knöchel schmerzte, war die Laune bei Dirk Mädrich gut. Nach dem Vormittagstraining beschwerte er sich scherzhaft, dass ihn die Presseabteilung der Telekom Baskets quasi aus der Dusche zu weiteren Interviews zitiert hatte. Das neue Jahr war bislang noch nicht recht nach dem Geschmack des Centers. Zuerst zog er sich eine Zerrung zu, die ihn weite Strecken des Heimspiels gegen Crailsheim auf dem Ergometer verbringen ließ. Dann landete er im Training in der vergangenen Woche unsanft auf dem Fuß von Ryan Brooks und knickte um. Ob Mädrich gegen Bayreuth spielen kann wird erst kurz vor Spielbeginn feststehen. Vorsichtshalber trat Robin Lodders mit dem Team die lange Busreise in den Süden an.

In Bayreuth erwartet die Baskets der ein oder andere Bekannte. Außerdem steht mindestens eine Überraschung auf dem Programm. Mit Jason Brickmann verpflichtete Ex-Baskets Trainer Mike Koch gerade einen neuen Aufbauspieler. Der Amerikaner ist eine reine Vorlagenmaschine. Er war einer von nur vier Spielern, die während ihrer College-Karriere mehr als tausend Assists gaben. Am Dienstag landete Brickmann in Deutschland und trainierte am Abend erstmals mit dem Team. Er wird wahrscheinlich gegen die Baskets spielen können.

Die direkten Playoff-Konkurrenten der Bonner haben am Wochenende allesamt verloren. Baskets-Coach Mathias Fischer will deshalb die hervorragende Ausgangsposition seiner Mannschaft nutzen. In Bayreuth soll sein Team vor allem über die Verteidigung ins Spiel kommen: „Für uns wird es darauf ankommen, schnell den richtigen Rhythmus zu finden und vor allem defensiv den Takt vorzugeben. Dass Bayreuth mit einem neuen Point Guard taktisch anders aufgestellt ist, als es noch im Hinspiel der Fall war, verleiht der Begegnung eine spannende Dynamik. Umso mehr liegt es an uns, die bisherigen Leistungsträger zu kontrollieren und gleichzeitig selbst die Verantwortung auf möglichst viele Schultern zu verteilen.“ Hochball in Bayreuth ist um 20 Uhr.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s