Pohl nicht mehr Co-Trainer

© Sebastian Derix

Carsten Pohl wird in der kommenden Saison nicht mehr als Co-Trainer der Profimannschaft der Telekom Baskets fungieren. Das teilte der Verein heute mit. Pohl, der drei Jahre lang an der Seite von Michael Koch und Mathias Fischer die erste Mannschaft der Baskets betreute, konzentriert sich in Zukunft komplett auf seine Arbeit als Sportlicher Leiter des Telekom Baskets Bonn e.V. – er bleibt dem Bonner Programm also erhalten.

Pohl war seit 2012 neben seinem Job als Sportlicher Leiter auch als Co-Trainer der Profis tätig. Die Zusammenarbeit zwischen dem Jugendbereich und der ersten Mannschaft wurde so deutlich intensiviert. Immer intensiver wurde dabei aber auch der Zeitaufwand. Das war vermutlich auch einer der Gründe für Pohl, sich jetzt ganz auf die Jugendarbeit zu konzentrieren. Wer seinen Platz an der Seite von Chefcoach Mathias Fischer einnimmt, ist bisher noch nicht klar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s