Geschäftiges Treiben rund um den Dome

© Sebastian Derix

So langsam geht es wieder los rund um den Telekom Dome. Die ersten Neuverpflichtungen sind bereits angereist und haben die medizinischen Tests absolviert. Aaron White hat Bonn schon wieder verlassen, um bei der Geburt seiner Tochter anwesend zu sein. Geno Lawrence wird ebenfalls nur ein paar Tage in Bonn verweilen, um dann wieder die Reise in die Heimat anzutreten. Auch er wird Vater – zum zweiten Mal. Michal Chylinski ist dagegen früher als ursprünglich erwartet aufgetaucht. Der polnische Nationalspieler hat sich während der EM-Vorbereitung eine leichte Adduktorenzerrung zugezogen und rehabilitiert in Bonn.

Offizieller Trainingsbeginn ist am kommenden Montag. Nicht dabei sein werden die Bonner Abgänge – Benas Veikalas, Ryan Brooks, Steve Wachalski, Mickey McConnell und Angelo Caloiaro werden nicht auf den Hardtberg zurückkehren. Alle haben inzwischen eine neue Aufgabe gefunden. Benas Veikalas zog es nach Italien. Er hat sich Sidigas Avellino angeschlossen. Ryan Brooks spielt fortan in Frankreich für JDA Dijon. Dort trifft er mit Jared Jordan auf einen genialen Passgeber, der ebenfalls eine langjährige Bonner Vergangenheit vorzuweisen hat. Auch Mickey McConnell verdient seine Croissants in der kommenden Spielzeit in der französischen ProA. Er spielt für Champagne Basket Chalon-Reims.

Angelo Caloiaro zog es hingegen nach Spanien. Er geht zukünftige in der ACB auf Korbjagd – und zwar beim ehemaligen Verein von Maxi Kleber in Santiago di Compostella. Er unterschrieb für ein Jahr bei  Rio Natura Monbus Obradoiro. Kleber selbst wechselt zurück in die BekoBBL und zwar zum FC Bayern München Basketball. In der Liga bleibt Steve Wachalski. Er ist beim ehemaligen Bonner Headcoach, Mike Koch, in Bayreuth untergekommen. Steeeeve unterschrieb bei seinem ehemaligen und neuen Verein für zwei Jahre – in Bonn soll ihm nur ein Jahresvertrag angeboten worden sein.

Wer den noch offenen Platz im Team der Baskets bekommt, ist hingegen weiter unbekannt. Das Bonner Management pokert noch. Die Fans rätseln seit Wochen, wer der neue Starter auf der Position 3 werden könnte. Der Verein hält sich verständlicherweise bedeckt, die Gerüchteküche ist vergleichsweise kühl. Hier hilft vermutlich nur Abwarten. Bis zum Saisonstart sind es ja noch ein paar Wochen hin.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s