Aus dem Tritt gekommen

© Sebastian Derix

Dass junge amerikanische Profis bei ihrem ersten Sprung über den großen Teich zu Beginn das ein oder andere Problem mit der hiesigen Schrittregel haben, ist keine große Neuigkeit. Dass dem dem geneigten Zuschauer nach Spielende eine Eurocup-Spiels aber dermaßen die Ohren klingeln, weil die Referees selbst gestandenen Europa-Profis diverse solcher Regelübertretungen vorwarfen, ist schon bemerkenswert. So geschehen beim Eurocup-Spiel der Baskets gegen Bilbao.

Natürlich lag die Bonner Niederlage nicht daran, dass es an allen Ecken und Enden des Parketts automatisch zu pfeifen begann, wenn sich ein Spieler näherte. Nach einem ordentlichen Start war das Team von Mathias Fischer einfach in einen mehrmitnütigen Tiefschlaf gefallen, aus dem es erst bei Stand von 18:40 wieder zu erwachen schien. Da war das Spiel aber fast schon gelaufen.

Zwar mühten sich die Baskets redlich und kamen Schritt für Schritt auch näher an die enteilten Spanier heran. Kurz bevor sie den Blinker auf die Überholspur setzen konnten, schnürten die Gäste aber ihre Siebenmeilenstiefel und zogen wieder davon. Bonn traf in dieser Phase kurz vor Spielende die ein oder andere falsche Entscheidung. Bilbao brachte das Spiel am Ende relativ ungefährdet nach Hause. Der zuletzt ins Laufen gekommene Baskets-Express war aus dem Tritt gekommen.

Folglich fiel das Résumé von Coach Fischer auch eher durchwachsen aus: „Beinahe die gesamte erste Hälfte über haben wir die nötige Bereitschaft vermissen lassen. Nach der Pause war die Intensität weitaus besser, nur so konnten wir auf drei Punkte herankommen. Bilbao hat in dieser Phase seine Klasse bewiesen und jeden unserer Fehler sofort bestraft.“ Und auch Isaiah Philmore schritt auf dem gleichen Pfad: „Es kann nicht sein, dass wir uns durch schwache 20 Minuten selbst in eine solch prekäre Position bringen. Bilbao hat uns klar aufgezeigt, dass wir über die volle Distanz konzentriert agieren müssen, wenn wir gegen ein Team von dieser Qualität bestehen wollen.“

`Back on track´ soll es jetzt am kommenden Samstag heißen. Die Baskets müssen in Ulm antreten und wollen den eingeschlagenen Weg in der Liga weiter gehen. Die Serie von drei gewonnenen Spielen in Folge soll nach Möglichkeit fortgesetzt werden. Nach der Niederlage gegen Bilbao wird das junge Bonner Team einen weiteren Schritt machen müssen, um in Ulm zu bestehen. Hochball ist am Samstag um 15 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s