McKinney bleibt in Bonn

© Sebastian Derix

Am Sonntag sollte Jimmy McKinney sein letztes Spiel für die Telekom Baskets machen. Dann sollte die Vertragszeit des Amerikaners enden. Michal Chylinski sollte dann seine Rolle im Team einnehmen. Pustekuchen. Zwar kann der Pole in Kürze wieder am Spielbetrieb teilnehmen. Sein Ersatzmann hat die Verantwortlichen bei den Baskets aber in den vergangenen Wochen derart überzeugt, dass sie ihm jetzt eine Vertragsverlängerung bis zum Ende der laufenden Spielzeit anboten.

„Jimmy hat sich in seiner kurzen Zeit bei uns menschlich wie sportlich hervorragend präsentiert und als absolute und vor allem gewinnbringende Bereicherung  für die Telekom Baskets erwiesen“, so Sportdirektor Michael Wichterich.  „Seine Weiterverpflichtung bis zum Saisonende ändert nichts daran, dass wir nach wie vor auch Michal Chylinski als wichtigen Teil der Mannschaft sehen, stellt uns aber insgesamt deutlich variabler für den Rest der Saison auf.“

Damit haben die Bonner Basketballer für den Rest der Saison sieben ausländische Spieler unter Vertrag. In der Bundesliga dürfen pro Spiel allerdings nur sechs eingesetzt werden. Im Eurocup entfällt diese Regelung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s