Glück im Unglück

© Sebastian Derix

Isaiah Philmore wird den Telekom Baskets mehrere Wochen fehlen. Davon geht der Verein nach einer eingehenderen Untersuchung der Verletzung des Deutsch-Amerikaners aus. Philmore habe sich eine Art sehr kleinen Bruch am Oberschenkelknochen zugezogen. Die Bänder scheinen dagegen keinen Schaden genommen zu haben.

Teamarzt Michael Volkmer: „Isaiah hat ein schweres „bone bruise“ [könnte man als Mikrofraktur des Knochens bezeichnen] der Gelenkfläche der Oberschenkelrolle, wahrscheinlich unmittelbar ausgelöst durch das Knie des Gegners und nicht durch ein Verdrehen oder Überstrecken. Er hat damit Glück im Unglück gehabt, obwohl die zeitliche Prognose schwer abzuschätzen ist.“

Laut Verein werde Philmore sicher einen Monat, vermutlich eher länger, nicht spielen können.

+++UPDATE+++

Eine Nachverpflichtung ist aktuell nicht geplant. Man werde die Spielminuten umverteilen, heißt es vom Verein. Am kommenden Sonntag soll Valentin Blass im Kader stehen. Wer in den Spielen danach in der Rotation stehen wird, werde man von Spiel zu Spiel entscheiden.

Advertisements

Eine Antwort zu “Glück im Unglück

  1. Pingback: Spiel und Philmore verloren | Der X-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s