Kein Spaß in Oldenburg

© Sebastian Derix

Mit „Es macht immer Spaß“ beendete Telekom Basketball-Kommentator Arne Malsch die Übertragung des Spiels der Telekom Baskets bei den EWE Baskets in Oldenburg. Zumindest aus Bonner Sicht hatte er die Unwahrheit gesagt. Was die Gäste gezeigt hatten, war alles andere als schön anzusehen – zumindest über weite Strecken des Spiels. Hatten sie zu Beginn noch versucht, unter den Körben die Kreise von Brian Qvale zu stören und waren dabei sogar kurzzeitig erfolgreich, so war es genau ebenjener Center der Hausherren, der sich irgendwann komplett jeglichen Zugriffs der Bonner entzog. Am Ende zeichnete er für 33 Punkte verantwortlich – seine bisherige Bestleistung in der Liga.

Aber nicht nur Qvale bekamen die Bonner nicht in den Griff. Auch der ewige Paulding spielte (mal wieder) wie ein 26-Jähriger und hatte am Ende 23 Punkte auf dem Konto. Und gegen Chris Kramer (12 Pkt, 13 Rbds) war ebenfalls kein rheinländisches Kraut gewachsen. Da halfen auch 27 Punkte vom einmal mehr starken Josh Mayo nicht (ebenfalls Karriere-Bestwert). Der Bonner Spielmacher punktete zwar fast nach Belieben, er schaffte es aber nicht, seine Mannschaft derart zu ordnen, dass sie Oldenburg unter Kontrolle hätte bringen können. Auch Ryan Thompson produzierte zwar selbst, aber eine endgültige Ordnung konnte auch er nicht ins Spiel der Baskets bringen.

Die deutliche 77:91-Niederlage war eine logische Folge dessen. Viel Zeit sich über die Leistung zu ärgern bleibt bei den Bonnern indes nicht. Schon am Dienstag empfangen die Baskets Bayern München im Telekom Dome. Ein Spiel, das sicher sportlich kein Stück leichter werden dürfte. Nach der Pleite in Oldenburg sind die Baskets auf Platz sieben abgerutscht. Die Bayern stehen drei Plätze weiter oben und haben bislang ein einziges Spiel verloren. Hochball im Telekom Dome ist um 19 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s