Zwei weitere Jahre mit Mayo

© Sebastian Derix

Der Kapitän bleibt! Die Telekom Baskets und Spielmacher Josh Mayo haben sich auf eine Verlängerung des ausgelaufenen Vertrages geeinigt. Der Mannschaftskapitän unterschrieb ein neues Arbeitspapier, das für zwei Jahre gilt. „Mit Josh können wir weiterhin auf einen guten Spieler und tollen Menschen zählen“, freute sich Baskets-Cheftrainer Predrag Krunic. „Mit ihm strahlen wir auf den kleinen Positionen auch in Zukunft Korbgefahr und Kreativität aus.“

„Josh war und ist der Kopf unserer Mannschaft. Über die Saison gesehen war er der Anker im Team und hat mit konstant starken Leistungen überzeugt“, ergänzte Sportmanager Michael Wichterich. „Unser Wunsch war ein gutes Maß an Kontinuität. Diese haben wir mit Josh jetzt auf einer ganz zentralen Position. Seine Rückkehr macht unsere weitere Kaderplanung nunmehr deutlich einfacher und ist mit Blick auf die Dauer des Vertrags auch als Signal für weitere Verpflichtungen zu sehen.“

Froh ist auch Präsident Wolfgang Wiedlich: „Kontinuität hat auch ihren Preis und kommt nicht zustande, wenn es nur der Club will. Dazu gehören immer zwei Seiten.“ Mayo hatte im General Anzeiger berichtet, dass er mehrere Angebote vorliegen habe. Dass er sich letztlich für Bonn entschied, dafür dürften nicht in erster Linie die finanziellen Aspekte ausschlaggebend gewesen sein. Die Fans auf dem Hardtberg werden es ihm jedenfalls danken. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten wurde Mayo zum Publikumsliebling – zu Recht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s