Noch Sand im Getriebe

© Sebastian Derix

Vier Spiele haben die Telekom Baskets in der noch jungen Bundesligasaison absolviert. Mit 3:1 Siegen steht von den Zahlen her ein durchaus ordentlicher Start in den Büchern. Allerdings wurde in den vergangenen Partien deutlich, dass es noch nicht ganz rund läuft im Team von Chefcoach Predrag Krunic. Kämpferisch ist der Mannschaft kein Vorwurf zu machen. Allerdings mangelt es bisweilen noch an der Abstimmung, so dass zu viele Einzelaktionen die vergangenen Spiele prägten. Gegen Braunschweig und Gotha reichte es damit zum Sieg. Bei ALBA, das doch auf einer anderen Qualitätsstufe agiert, gingen die Bonner dagegen im letzten Viertel baden.

Die Gründe für die Probleme dürften vielfältig sein. Nemanja Djurisic stieß zum Beispiel erst sehr spät zum Team, Malcolm Hill sogar noch später. Dann gab es in der Vorbereitung und auch in den ersten Spielen kleinere Verletzungsprobleme, die einzelne Mannschaftsmitglieder aus dem Team nahmen. Ein wirkliches Einspielen wird so natürlich erschwert. Noch dazu mussten die Baskets quasi von null auf 100 in die Wettkampfphase starten. Alle drei Tage spielen die Krunic-Schützlinge im Augenblick, inklusive zum Teil langer Reisen. Darunter leidet natürlich auch das Training.

Zu hoffen bleibt, dass der Spielrhythmus den Baskets auf Dauer hilft. Spieler spielen ohnehin lieber, als sie trainieren. Möglicherweise spielen sich die Bonner Basketballer in einen Flow. Mit der Zeit wird das Spielverständnis untereinander wachsen. Und es ist ja nicht alles schlecht, was nicht glänzt. Von den Ergebnissen her können sich die ersten Wochen noch sehen lassen. Wichtig wäre, in der Champions League am Dienstag in Polen zu punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s