Djurisic sorgt für die Wende

© Sebastian Derix

Irgendwann in der 24. Spielminute muss es in der altehrwürdigen Nick Gallis Hall ziemlich laut geklingelt haben. Denn plötzlich wurde Nemanja Djurisic wach und stopfte den Ball mit unglaublicher Autorität durch die Reuse. Es war der Beginn der Aufholjagd seiner Telekom Baskets im Spiel bei Aris Saloniki in Griechenland. Und spätestens nach dem nächsten Angriff, in dem wieder Djurisic den Ball klaute, waren auch seine Mitspieler hellwach. Die Baskets hatten es offensichtlich satt, die Schießbude der Champions League zu sein. Punkt um Punkt verkleinerten sie den Rückstand. Durch einen Notwurf von Ron Curry gingen sie dann sogar in Führung.

Die brachten sie sicher nach Hause. Obwohl in einigen Situationen immer noch unglücklich, führte Julian Gamble sein Team am Ende mit 20 Punkten und acht Rebounds zum Sieg. Kapitän Josh Mayo stand seinem großen Bruder mit 17 Zählern und vier Assists nur wenig nach. Der Initialzünder Djurisic kam auf neun Punkte, zwei Rebounds und zwei Assists. Er stand mit fast 36 Minuten deutlich am längsten auf dem Parkett.

Coach Predrag Krunic war nach dem Sieg natürlich zufrieden: „Es war ein wichtiger Sieg für uns. Die letzten beiden Niederlagen waren etwas unglücklich und knapp. Vor allem nach der Halbzeit waren die Jungs bereit und haben besser verteidigt. Sie haben das sehr gut gemacht.“

Durch den ersten Sieg in der Gruppenphase der Champions Leauge kletterten die Baskets auf Platz sieben in ihrer Gruppe. Oostende kann am Mittwoch allerdings noch in die Erfolgssuppe spucken, wenn sie in Nanterre gewinnen. Da sei allerdings der heilige Heiko vor. Für Bonn geht die Woche der Auswärtsspiele am kommenden Samstag weiter. Dann müssen die Baskets in Jena antreten. Hochball ist um 20.30 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s