Mayo führt die Baskets zum zweiten Sieg

© Sebastian Derix

Der kleinste Mann auf dem Parkett war der, der es am Ende richten musste: Josh Mayo übernahm, wie ein Großer, die Aufgabe, die er sich als Kapitän der Telekom Baskets selbst auferlegt hatte. Die entscheidenden Punkte in der finalen Hinrundenpartie in der Champions League macht der amerikanische Aufbauspieler selbst. Und wollte das auch. Er setzte mit 17 Punkten, vier Assists und nur einem einzigen Ballverlust einmal mehr ein Ausrufezeichen. Mayo zur Seite standen in Italien vor allem Julian Gamble mit einem Double-Double aus 13 Punkten und zehn Rebounds und Nemanja Djurisic mit neun Punkten und elf Rebounds – knapp vorbei.

Aber auch der Neuzugang fügte sich fast nahtlos ins Team ein: Tomislav Zubcic sorgte in seinem ersten offiziellen Spiel für neun Zähler und fünf Rebounds – und da in nur 16 Minuten Spielzeit. Das sah phasenweise in Sachen Zusammenspiel schon wirklich gut aus. Ron Curry musste hingegen, neben dem ohnehin verletzten Jordan Parks, in Italien aussetzen. Unter der Woche hatte Sportmanager Michael Wichterich ihn im General Anzeiger kritisiert. Allerdings habe der Amerikaner die Chance, sich über das Training wieder zu empfehlen.

Durch den Sieg in Italien ändert sich an der Tabellenposition der Baskets in ihrer Gruppe zunächst nicht viel. Allerdings fehlt nur noch ein Sieg, um den Sprung in die nächste Gruppenphase schon wieder deutlich realistischer zu machen. Insgesamt ist die Gruppe eng zusammen gerückt. Einzig Istanbul scheint schon fast für die nächste Runde qualifiziert.

In der Bundesliga steht jetzt endlich mal wieder ein Heimspiel an. Am Sonntag empfangen die Baskets Oldenburg im Telekom Dome. Hochball ist dann um 17.30 Uhr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.