Chance vergeben

© Sebastian Derix

Es war eine dieser Chancen. Immer mal wieder bringen sich die Telekom Baskets in durchaus aussichtsreiche Positionen, ab und an sogar kurz vor einen großen Erfolg. Statt dann aber auch den nächsten Schritt zu gehen, scheitert das Team. Das beginnt bei der Chance auf eine gute Playoff-Platzierung und endet wenige Sekunden vor dem Gewinn einer Deutschen Meisterschaft. Mal sind die Chancen größer, mal kleiner. Beim Spiel der Baskets gegen die Fraport Skyliners am Sonntag war es eine vergleichsweise unwichtige Chance, die allerdings zu einer starken Ausgangsposition geführt hätte. Das Ende mag sich jeder selbst ausdenken.

Zur Halbzeit lagen die Baskets noch klar vorne. Platz vier und damit der Heimvorteil in der ersten Playoff-Runde war nur noch einen Steinwurf entfernt. Blöderweise traf der Stein aber offenbar den Verteidigungswillen der Bonner Basketballer. Denn dieser ward in Halbzeit zwei nur noch selten gesehen. Zu sicher schien sich das Team von Chefcoach Predrag Krunic, dass man an diesem Nachmittag die Punkte in heimischer Halle holen würden. Allein, dem sollte am Ende nicht so sein.

Frankfurt besann sich seiner Fähigkeiten, zeigte Einsatz und Kampfgeist. Der war den Hausherren dagegen abhanden gekommen. Fast folgerichtig ging die Partie am Ende verloren. Vor allem direkt nach der Pause hatten die Baskets ihre Verteidigung eingestellt. Die Skyliners kamen heran und zogen vorbei. Die Baskets konnten nur noch die Rücklichter sehen. Das zwar bis zum Spielende. Vorbei kamen sie aber nicht mehr.

Und so war die Chance auf Platz vier vorerst vertan. Und das, obwohl eigentlich alle Gegner für die Baskets gespielt hatten. Ob sich die Chance bis zum Saisonende noch einmal ergibt, wird sich zeigen. Immerhin verloren die Bonner Basketballer gegen Frankfurt nicht auch noch den direkten Vergleich. Wer weiß, für was das am Ende noch einmal gut sein kann…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.