Baskets springen auf Platz vier

© Sebastian Derix

Es war ein wirklich wichtiger Sieg, den die Telekom Baskets am Samstagabend in Gießen eingefahren haben. Und es war ein hartes Stück Arbeit. Nicht nur unter den Körben, wo mit John Bryant eine wahre Maschine ihr Unwesen treibt. Auch über das ganze Feld hatten die Bonner alle Hände voll zu tun. Gießen zeigte, dass es noch an seine Playoff-Chance glaubt. Erst in der zweiten Halbzeit konnten die Baskets dem eine adäquate Verteidigung entgegenstellen.

Es war eine Kampfes- und Willensleistung der ganzen Mannschaft. Allen voran TJ DiLeo und Konstantin Klein. Der Deutsch-Amerikaner war nicht zu stoppen. Und Konsti, als ehemaliger Frankfurter ohnehin nicht gerade beliebt in Gießen, schaffte sich durch seine bissige Verteidigung sicher keinen neuen Freunde in der Sporthalle Gießen-Ost. Wenn doch, dann standen die im gut gefüllten und bestens gelaunten Gästeblock.

Aber auch der Rookie, Malcolm Hill, machte ein gutes Spiel. Zeitweise standen ihm die Verteidiger arg auf den Füßen, aber Hill biss sich durch. Er zeigte, dass er in der Lage ist, sich auch in diesen Situationen durchzubeißen. Unter den Körben waren alle Bonner mit einer Länge von über zwei Metern gemeinsam damit beschäftigt, den vermutlich zukünftigen MVP der Liga zu beackern. Zwar gelang es der langen Garde nicht, ihn auszuschalten. Der verbissene Widerstand sorgte aber dafür, dass es keine komplette One-Man-Show wurde.

Am Ende des Spiels standen glückliche Bonner Sieger. Sie hatten damit einen Konkurrenten im Playoff-Rennen geschlagen. Wohl noch auf der Heimfahrt erfuhren die Baskets dann, dass Oldenburg zuhause die Punkte an Würzburg abgegeben hatte. Dadurch kletterten die Bonner in der Tabelle vorübergehend auf Platz vier. Eine Tatsache, die Coach Predrag Krunic nicht interessiert. „Ich gucke weiter nur von Spiel zu Spiel“, sagte er gut gelaunt vor der Heimreise. „Am 1. Mai sehen wir dann weiter.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.