Auswärtssieg im Pokal

© Sebastian Derix

Dank einer Leistungssteigerung nach der Pause haben die Telekom Baskets am Samstagabend die nächste Runde im neuen BBL-Pokal erreicht. Taten sie sich in Halbzeit eins noch schwer gegen die Gastgeber aus Bremerhaven, so zogen sie nach dem Pausentee die Zügel an und traten das Gaspedal durch. Danach konnten die Eisbären nicht mehr entscheidend reagieren. Bester Bonner Werfer war wieder Ra´Shad James, der 18 Punkte machte.

Nicht mitspielen konnte Martin Breunig. Der Center hatte sich beim Heimspiel gegen Braunschweig eine Zerrung im Knie zugezogen. Seine Arbeit unter dem Korb übernahm weitgehend James Webb III. Der zuletzt noch zurückhaltende Amerikaner schnappte sich satte zwölf Rebounds. In Sachen Punkte überließ er die Arbeit seinen Kollegen. Jarelle Reischel ließ sich nicht lange bitten und wurde nach James zweitbester Werfer seiner Mannschaft (13 Pkt.). Wieder an seine starke Leistung zu Saisonbeginn anknüpfen konnte Charles Jackson. Der Centerhüne markierte elf Punkte, holte sieben Rebounds und gab fünf Assists.

Am kommenden Dienstag steht erstmals in der neuen Saison Champions League an. Die Baskets sind bei Iberostar Tenerife zu Gast. Hochball in Spanien ist um 20.30 Uhr. DAZN überträgt die Spiele der Basketball Champions League auch in diesem Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.