Drei Bonner gewinnen beim AllStar Day

© Sebastian Derix

Auf dem #Heartberg ist es einigermaßen ruhig. Die Telekom Baskets haben spielfrei. Der ein oder andere aus dem Team nutzt die freien Tage für einen Trip ins benachbarte Ausland. Nate Linhart weilt zum Beispiel für ein paar Tage in London und Headcoach Chris O´Shea besucht sein ehemaliges Team in Gmunden, das sich leider im Pokalfinale geschlagen geben muss.

Drei Bonner mussten allerdings auch an diesem Wochenende ran: Martin Breunig, TJ DiLeo und Yorman Polas Bartolo waren zum Bestentreffen der easyCredit BBL eingeladen. Sie unterstützten das Team der Nationals nach Kräften – Polas Bartolo wurde sogar bester Werfer seines Teams mit 28 Punkten. Und er sorgte per Dreier dafür, dass das Spiel gegen die internationalen Stars der Liga am Ende ins „Elfmeterschießen“ musste.

Bei Gleichstand nach 40 Minuten gab es einen Shootout von jeweils vier Spielern und der Headcoaches von jenseits der Dreierlinie. Die Nationals nahmen schließlich den Sieg mit nach Hause. Sichtlich gut gelaunt auch die drei Bonner Vertreter. Sie alle hatten sich voller Spielfreude gezeigt. Polas Bartolo war nur knapp am MVP-Titel vorbei geschrammt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.