Sechster Sieg in Folge

AllStar-Pause vorbei, Ligaalltag an. Die Telekom Baskets mussten nach zwei Wochen spielfrei wieder aufs Parkett. Zu Gast im Telekom Dome war Ex-Trainer Silvano Poropat mit seinem Mitteldeutschen Basketballclub. Der MBC trägt sich mit akuten Abstiegssorgen und muss deshalb jede Chance nutzen, die sich ihm bietet.

Da kam es Poropat gerade recht, dass die Bonner Presseabteilung unter der Woche darauf hinwies, dass der MBC aus der Distanz nicht zu den besten Teams der Liga zählt. Einen Ausdruck des Textes hatte der Trainer in die Kabine gepinnt – beste Motivation.

Und das schien zu fruchten, vor allem im dritten Viertel. 35 Punkte markierten die Gäste, vor allem auch aus der Distanz. Bonn war einigermaßen überrascht. Und musste sich von dem Schock erstmal erholen.

Im Schlussviertel bekamen sie das Spiel dann aber wieder einigermaßen in den Griff. Der MBC kam in Foultrouble. Bonn hingegen fand plötzlich eine gewisse Sicherheit von der Freiwurflinie, die das ganze Spiel über nicht anwesend gewesen war. Am Ende stand ein 105:98 – es war der sechste Bundesligasieg in Folge.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.