Quali geschafft

Die Telekom Baskets spielen auch in dieser Saison wieder in der Basketball Championsleague. Nach zwei Siegen gegen Fribourg Olympic Basket setzten sich die Bonner in der zweiten Qualifikationsrunde klar durch. Sie treten jetzt in Gruppe D an. Hier bekommen sie es mit Happy Casa Brindisi (Italien), PAOK Thessaloniki (Griechenland), Besiktas Sompo Sigorta (Türkei), JDA Dijon (Frankreich), Neptunas Klaipeda (Litauen) und dem zweiten Qualifikanten Falco Szombathely (Ungarn) zu tun.

Coach Thomas Päch ist froh, dass sein Team die Qualifikation geschafft hat: „Fribourg hat es uns heute sehr schwer gemacht. Dass es gegen sie nicht einfach werden würde, wusste ich schon, als das Los uns diese Paarung beschert hatte. Sie spielen sehr hart und in einer Drucksituation, in der wir unbedingt gewinnen müssen, ist das umso schwerer. Ich bin natürlich sehr glücklich, dass wir die Qualifikation geschafft haben. Dass war mir, dem Club und jedem Spieler sehr wichtig. Allerdings müssen wir noch viel lernen und offensiv sowie defensiv konstanter werden.“

Kapitän TJ DiLeo sieht es ganz ähnlich: „Es war ein hart umkämpftes Spiel. Gegen Fribourg zu spielen, ist nicht leicht gewesen – in beiden Spielen. Sie hatten mehrere Läufe, was sie zu jeder Zeit gefährlich gemacht hat. Wir haben in den entscheidenden Phasen unsere Leistung gezeigt und gesehen, dass wir sehr erfolgreich sein können, wenn wir unseren Rhythmus finden – auch wenn es kein perfektes Spiel von uns war!“

Schon am Mittwoch geht es für die Baskets weiter. Dann steht auch der Bundesligaauftakt an. Die Bonner empfangen die Fraport Skyliners auf dem #heartberg. Rund um das Spiel werden wieder Spenden für die Bonner Tafel gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.