Die Wende geschafft?

Noch vor Wochenfrist sah es für die Telekom Baskets einigermaßen düster aus. Heute, zwei Spiele später, ist zwar der Himmel über dem #heartberg mehr als grau. Die Stimmung bei Mannschaft und Fans hat sich aber deutlich verbessert.

Das liegt an zwei Siegen, mit denen man nach der Crailsheim-Pleite so nicht rechnen konnte: Zunächst warfen die Baskets einigermaßen sensationell die Bayern aus dem Pokal. Dann glückte ihnen auch zum Auftakt in die Champions League ein deutlicher Erfolg gegen favorisierte Gäste aus Saragossa.

Beide Siege waren dabei so überzeugend, wie die Pleite zuvor bitter war. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann. Wenn sie umsetzt, was der neue Trainer von ihr will, wenn sie gut verteidigt, schnell spielt und vorne trifft, dann ist sie nur schwer zu stoppen.

Nach den drei Spielen innerhalb von fünf Tagen und einer Achterbahn der Gefühle sondergleichen, war der freie Tag und das spielfreie Wochenende danach mehr als verdient. Inzwischen arbeitet die Mannschaft aber schon wieder hart. Am Dienstag müssen die Baskets in Brindisi antreten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.