Europapokalwochen

© Sebastian Derix

Es war eine denkbar knappe Niederlage, die die Telekom Baskets in der abgelaufenen Woche einstecken mussten. Nach einer über weite Strecken starken Leistung gegen den italienischen Tabellenzweiten aus Brindisi sorgte erst ein Buzzerbeater dafür, dass Bonn mit 75:76 nach Hause fahren musste. Drei Sekunden zuvor hatte der erneut starke Martin Breunig für die Führung gesorgt.

Schon eine knappe Woche später steht wieder Champions League auf dem Programm. Die Baskets empfangen Besiktas Istanbul im Telekom Dome. Und die Türken bringen zwei alte Bekannte mit auf den #heartberg. Zum einen spielt Nationalspieler Ismet Akpinar inzwischen in Istanbul. Dazu auch der ehemalige Bonner Nemanja Djurisic.

Auch gegen Istanbul werden die Bonner über 40 Minuten konzentriert spielen müssen, wenn sie als Sieger vom Parkett gehen wollen. Wenn das Team von Thomas Päch das schafft, dann können sie die Punkte in Bonn behalten. Das wäre wichtig, denn Auswärtssiege sind in der Champions League extrem schwer zu erringen. Hochball ist am Dienstag um 20 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.