Knappe Niederlage in Bayreuth

© Sebastian Derix

Es bleibt dabei: Die Telekom Baskets haben aktuell in der Bundesliga nichts zu lachen. Wieder einmal waren sie nah dran am zweiten Saisonsieg. Und wieder einmal reichte es am Ende knapp nicht. In Bayreuth stand am Ende ein 79:82 aus Bonner Sicht auf der Anzeigetafel.

Dabei präsentierten sich die Baskets erneut lange Zeit ordentlich. Eine Drangphase der Gastgeber im dritten Viertel konnten sie kontern. Die Partie war bis in die Schlusssekunden eng. Dann aber fehlte erneut das Quäntchen Glück. Bayreuth traf die besseren Entscheidungen, Bonn brachte die PS nicht endgültig auf die Straße. Ende.

Ganz anders läuft es weiter in der Champions League. Hier holten die Baskets mit dem ersten Auswärtssieg in Dijon sogar die Tabellenführung in ihrer Gruppe. In Frankreich zeigten die Bonner eine überzeugende Leistung und nahmen schließlich den Sieg mit nach Hause.

Schon am Dienstag steht jetzt wieder Bundesliga an. ALBA Berlin kommt zur Mutter aller Spiele. Nicht gerade das, was sich eine Mannschaft wünscht, die dringend Siege braucht. Andererseits kann die Außenseiterrolle vielleicht auch beflügeln. Irgendwann müssen die Baskets anfangen zu punkten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.