Weiter ohne Auswärtssieg

© Sebastian Derix

Der Zweig, auf dem die Telekom Baskets in der BBL unterwegs sind, wird einfach nicht grüner. Am Samstagabend verloren die Bonner im Kellerduell in Göttingen. Obwohl sie kurz vor Spielende noch vorne lagen, hieß es am Ende 80:77 aus Sicht der Hausherren. Die Baskets bleiben damit in der Liga auswärts sieglos.

Trey McKinney-Jones fehlte der Mannschaft von Trainer Thomas Päch krankheitsbedingt. Nach dem Spiel verriet der Coach, dass auch Yorman Polas Bartolo und Yoshi Saibou nicht gesund gewesen seien. Die Energie habe gefehlt. Das mag stimmen. Sie war es aber sicher nicht alleine. Es waren auch falsche Entscheidungen und das schon aufgetretende kopflose Hühner-Problem.

Da halfen auch 26 Punkte von Ben Simons nicht, ebenso wenig neun Assists von TJ DiLeo. Benni Lischka ist seit Wochen ein Schatten seiner selbst, auch Stephen Zimmerman schien in Göttingen müde und nicht ganz auf der Höhe.

In der Champions League unter der Woche hatte die Leistung noch zum Sieg gereicht. Hier sind die Baskets weiter Tabellenführer. In der BBL allerdings sind sie aktuell in ganz anderen Sphären unterwegs. Am zweiten Weihnachtstag geht es gegen die Hamburg Towers nicht nur um die Wurst, sondern um die ganze Metzgerei. Die Baskets müssen endlich siegen, sonst wird die Saison eine komplett ohne Grün, dafür mit ganz viel Schwarz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.